Mit einem 2:2-Unentschieden haben sich die Lok-Kicker am vergangenen Sonntag von der Zweitvertretung der SG Taucha 99 getrennt. Silvio Hackers Führung konnten die Gastgeber recht zügig egalisieren um Mitte der zweiten Hälfte gar in Führung zu gehen. Alex Jacobi sorgte rund zehn Minuten vor Abpfiff für den Endstand, welcher schlussendlich durchaus leistungsgerecht war.

Weiter geht’s im Testspielmodus am kommenden Samstag in Naunhof, wo die Engelsdorfer auf dem Kunstrasenplatz in der Clade auf den SV Klinga/Ammelshain treffen werden. mw

Engelsdorf: Kittel - Wolf, John, Nöllner, Thümmler - Koenigs, Hacker, Jacobi (C), Liebetreu - Brandenburger (Röthling, Möchen, Wischnowski, Neidhold)

Tore: 0:1 Hacker (8.), 1:1 Barthel (16.), 1:2 Born (63.), 2:2 Jacobi (81.)

Schiedsrichter: Stefan Martin

Assistenten: Manuel Oskar Peña, Felix Jakob

Zuschauer: 25


Nach oben